Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein

  • Nachstehende Geschäftsbedingungen gelten als Vertragsgrundlage für den Erwerb und die Nutzung von durch uns erstellter Software.
  • Die Anerkennung durch den Kunden erfolgt durch Nutzung der Software.
  • Anders lautende Regelungen sind unwirksam, auch wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen, es sei denn sie wurden im Einzelfall schriftlich durch uns anerkannt.

2. Nutzungsrecht

  • Die Software wird als Shareware vertrieben. Das bedeutet, daß der Kunde ab dem ersten Start der Software diese für dreißig Tage uneingeschränkt testen kann. Danach kann die Software ohne Schlüssel nicht mehr genutzt werden.
  • Will der Kunde die Software weiterhin nutzen, muß der Kunde einen Schlüssel zum Freischalten der Software nach der aktuell gültigen Preisliste erwerben.

3. Liefer- und Zahlungsbedingungen

  • Lieferung

    • Bei Bestellung über PayPal

      • Wurde die Zahlung durch PayPal bestätigt, wird umgehend der Programmschlüssel per E-Mail an die durch PayPal übergebene Adresse versand.
      • Die Rechnungsinformationen sind in der E-Mail enthalten.
      • Ist der PayPal-Zahlungsstatus wartend, wird in einer E-Mail dieser Zustand dem Kunden mitgeteilt und auf die Bestätigung gewartet.
      • Das Programm wird auf die durch PayPal genannten Informationen registriert.
    • Bei Bestellung über Vorkasse

      • Nachdem der Kunde die Software bestellt hat, erhält er eine E-Mail mit den Zahlungsdetails.
      • Die Lieferung der Schlüssel oder des Schlüssels erfolgt in jedem Fall per E-Mail. Die Rechnung wird als Dateianhang beigefügt.
      • Die Lieferung per E-Mail erfolgt Versandkostenfrei. Wird vom Kunden eine Rechnung per Briefversand verlangt, wird ein Versandkostenanteil von 2,50 EUR (inkl. MwSt.) berechnet.
      • Das Programm wird auf die in der Bestellung genannten Informationen registriert.
  • Zahlung

    • Bei Bestellung über PayPal

      • Der Rechnungsbetrag wird durch den Kunden über die Web-Seite von PayPal beglichen. Dazu ruft der Kunde diese Seite über die PayPal-Schaltfläche in der Preisliste des Programms auf.
      • Der Rechnungsbetrag gilt als beglichen, wenn PayPal die Zahlung bestätigt hat.
    • Bei Bestellung über Vorkasse

      • Der Zahlungsbetrag wird durch den Kunden innerhalb von dreißig Tagen nach Zugang der Zahlungsdaten vollständig beglichen. Das genaue Datum ist Bestandteil der E-Mail.
      • Die Zahlung durch den Kunden erfolgt durch Überweisung des vollständigen Betrages auf das in der E-Mail genannten Konto. Andere Zahlungsweisen werden nicht akzeptiert.
    • Um den Zahlungseingang korrekt zuordnen zu können, muß der Kunde den in der E-Mail genannten Überweisungstext bei der Überweisung angeben.
    • Zahlungseingänge, die nicht zugeordnet werden können oder bei denen nicht der geforderte Betrag überwiesen wurde, werden umgehend zurückgebucht.
    • Wird die Bestellung nicht oder nur teilweise beglichen, kann kein Zahlungseingang zugeordnet werden oder wurde die Überweisung zurückgebucht, wird der zugesandte Programmschlüssel UNGÜLTIG!
  • Rücktrittsrecht


    Der Kunde hat das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen vom Kaufvertrag zurückzutreten, ohne eine Begründung anzugeben. Dazu reicht die rechtzeitige Absendung der Willenserklärung:

    • Per Post ist das Datum des Poststempels maßgebend.
    • Als E-Mail muß sie spätestens vierundzwanzig Stunden nach Ablauf der vierzehntägigen Frist bei dem E-Mail Konto eingehen, von dem der Kunde den Schlüssel erhalten hat.

    Der Kunde muß sicherstellen, daß der Rücktritt bei uns korrekt zugeordnet werden kann. Dazu ist in jedem Fall die Rechnungsnummer der Lieferung anzugeben, auf die sich die Willenserklärung bezieht und die E-Mail Adresse, an die die Lieferung gegangen ist.

    Der Kunde verpflichtet sich, alle Kopien der zum Vorgang erhaltenen Programmschlüssel physisch zu vernichten. Das schließt ausdrücklich alle Kopien der Programmschlüssel ein, die durch regelmäßige oder unregelmäßige Datensicherungen erzeugt wurden.

    Die vierzehntägigen Frist beginnt mit der Zusendung des Programmschlüssels und ist unabhängig von der dreißigtägigen Testphase aus "2. Nutzungsrecht".

    Eventuell bereits zu diesem Kaufvertrag gezahlte Beträge werden dem Kunden erstattet.

    Die Übernahme der Kosten jeder Art, die dem Kunden aus dem Rücktritt entstehen, durch uns wird ausgeschlossen.

4. Funktionsumfang

  • Die Software ist, wenn nicht anders angegeben, auf den Betriebssystemne Windows 98, Windows ME, Windows 2000 und Windows XP der Firma Microsoft lauffähig.
  • Der Funktionsumfang der Software ist wie in der Begleitdokumentation beschrieben. Ein Recht auf weitere Funktionen wird ausgeschlossen.
  • Der Kunde darf die Software oder deren Bestandteile oder die Dokumentation der Software oder deren Bestandteile weder ändern noch disassemblieren.

5. Gewährleistung

  • Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren.
  • Eine Funktionsgarantie der Software durch uns wird nicht übernommen, da eine Überprüfung aller Konfigurationsvarianten der unterstützten Betriebssysteme in Verbindung mit den unterschiedlichen Computerarchitekturen und -konfigurationen durch die daraus entstehende große Anzahl an Varianten nicht möglich ist.

    Zur Überprüfung der Funktion steht dem Kunden ein Zeitraum von dreißig Tagen aus "2. Nutzungsrecht" zur Verfügung.

    Prüft der Kunde die Software nicht vor Abschluß des Kaufvertrages auf Funktion und es stellt sich nach Abschluß des Kaufvertrages die Nichtfunktion der Software heraus, ist der Kaufvertrag unwirksam.

    Weiterhin ist der Kaufvertrag unwirksam, wenn der Kunde die Nichtfunktion der Software zum Abschluß des Kaufvertrages verschweigt.
  • Wir behalten uns zweimalige Nachbesserung vor.
  • Ist der angezeigte Mangel nicht auf die Software zurückzuführen, wird dem Kunden der Aufwand zum Nachweis mit 40,00 EUR je Stunde zuzüglich der gesetzlichen MwSt. von z.Z. 19% und zuzüglich eventueller Spesen (z.B. Anreise, Abreise, Übernachtung) in Rechnung gestellt.

6. Haftungsregelung

  • Eine Haftung durch uns wird nur übernommen, wenn wir grob fahrlässig oder vorsätzlich einen Schaden verursacht haben.
  • Die Haftung bei durch uns grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Datenverlust wird auf den Aufwand beschränkt, aus vorhandenen Sicherheitskopien die Daten wiederherzustellen.
  • Eine Haftung für Folgeschäden, gleich welcher Art, wird ausgeschlossen.

7. Datenschutz

  • Die Kundendaten werden ausschließlich zur Abwicklung des Kaufvertrages und im Rahmen der Buchhaltung gespeichert.
  • Die gespeicherten Kundendaten werden nicht zu Marketingzwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Es sei denn es ist gesetzlich vorgeschrieben (z.B. durch Gerichtsbeschluß).
  • Informationen, die in keinem Zusammenhang zu einem Vertrag stehen (z.B. Newsletter), werden ausschließlich auf Kundenwunsch verschickt.